Nicht immer sagt ihr Navi die Wahrheit....


Ein weiterer Hinweis für alle Navi-Autofahrer:
Aus welchem Grund auch immer – die neuen Navigationsgeräte finden unseren Betrieb nicht mehr. Statt zu uns lotst Sie das Navi nun ca. 3km von unserem Betrieb entfernt auf ein Maisfeld.
Geben Sie daher bitte folgende Adresse in ihr Navigationsgerät:
Dötlingen, In den Bergen 8.
 

Sie fahren dann automatisch an unserem Betrieb vorbei - vielen Dank für Ihr Verständnis.
(Wir haben bereits die Routen in den Systemen der Navigationsfirmen geändert - es kann aber leider bis zu 6 Montane dauern bis die Systeme aktualisiert werden)

Unsere Pflanze der Woche

Goji Beere Turgidus

Sie gilt als Wunderfrucht und wird seit Jahren in allen Gartencentern angeboten. Gesund sind alle Sorten – aber Geschmack, Wuchs und der teilweise geringe Ertrag enttäuschen häufig. Aus diesem Grund begann Klaus Umbach selbst zu züchten. Seine ideale Goji soll keine Ausläufer treiben, klein und kompakt bleiben, regelmäßig hohe Erträge erzielen und vor allem ein süßliches Aroma besitzen. Und dies gelang ihm mit der Neuheit Turgidus. Auch wenn die Verkaufspflanzen noch recht klein erscheinen – Das Aroma und der Ertrag nach wenigen Jahren werden ganz groß sein.
(Photo Klaus Umbach)

Tomatenpflanzenfestival

jetzt über 50 unterschiedliche Sorten

Vorfreude ist die schönste Freude - dem stimme ich nicht ganz zu, denn wenn die Tomaten reif sind und ich diese frisch vom Strauch essen kann - dann geht es mir noch besser.
Allerdings macht das Pflanzen auch sehr viel Spass und ab sofort können unsere Kunden wieder aus 50 Sorten wählen...

Sommerblumen direkt aussäen

Viele Sommerblumen können Sie ohne aufwändige Vorkultur im Glashaus oder in der Wohnung direkt ins Freiland aussäen. Entwartungsgemäß blühen Direktaussaaten später als vorgetriebene Pflanzen. Geeignet für die Direktsaat sind Schnellkeimer wie Ringelblumen, Schleifenblumen, Bienenfreund und Schleierkraut. Schnittblumen säen Sie in Reihen aus, die sich besser pflegen lassen. Blumenwiesenmischungen können Sie breitwürfig ausbringen.

Bereitgestellt von den Gartenbaumschulen

Pflanzenhof Film

Der Pflanzenhof stellt sich vor

noch leer

Es war kalt in Deutschland
und heute folgen weitere kühle Nächte

Es lohnt sich also auch die nächsten Tage ihre Pflanzen abzudecken - Pflanzen die aber schon jetzt einen Frostschaden erleidet haben - denen nutzt kein weiterer Frostschutz.
Übrigens: die meisten Pflanzen werden - wenn es wärmer wird - munter wieder durchtreiben - dennoch braucht man ein wenig Geduld bis die Pflanze wieder richtig schön aussieht.
Unnormal ist die Wetterlage dennoch nicht - Spätfröste kann es bis weit in den Mai hinein geben - außergewöhnlich sind aber die sehr starken Frostgrade - teilweise bis -8°C - und dank des sehr milden Märzes sind die Frostschäden in diesem Jahr so extrem...

Der Pflanzenhof im NDR Hallo Niedersachsen

Regen (vor einer Woche) + Sonnenschein (Jetzt) = Beste Pflanzzeit!
Das dachte sich auch die TV Sendung Hallo Niedersachsen die uns mit einem Kamerateam besucht hat.
Und das in einer klassischen Garten Baumschule nicht nur Stiefmütterchen und Primeln, sondern auch Gehölze und Obstbäume gekauft werden können, zeigt dieser 2:20 minütige Beitrag.
Hier geht es zum Film

Deutschland im Magnolienfieber

Lange Zeit war die Magnolie außer Mode. Zu negativ war ihr Image: die Blüte zu kurz, der Blütendreck am Boden zu viel, der Wuchs zu stark und überhaupt - alle paar Jahre verfrieren auch noch die Blüten. Aber zum Glück ändern sich Moden und die Einstellungen der Kunden und auch die Magnolien.
In Neuseeland haben 2 berühmte Züchter in den letzten Jahren prachtvolle neue Magnoliensorten gezüchtet – Mark Jury sind besonders großblumige Auslesen gelungen die zum Teil intensiv duften, während zahlreiche Sorten von  Vance Hooper aufgrund des kompakten Wuchses mehr für kleinere Gärten geeignet sind. Schön sind sie alle und derzeit sind zahlreiche Sorten in voller Blüte. Ein Teil unserer verfügbaren Sorten haben wir in unserer Sortenliste näher beschrieben Hier geht es zur Sortenliste.

 

Aktueller Pflanzenschutztipp

Ungebetene Gäste im Rasen

Auf manch einer Rasenfläche zeigt die fleißige Aktivität von Krähen, Igeln oder sogar dem Dachs an, dass sich unerbetene Gäste unter der Rasenoberfläche aufhalten: Engerlinge. Diese sind die Larven von Blatthornkäfern, hierzu zählen Maikäfer und verwandte Arten. Sie schädigen die Rasenwurzeln, ihre Fraßfeinde verwüsten dann zusätzlich die Rasenstellen, so dass hier Abhilfe zu schaffen ist. Aktuell sind besonders die Engerlinge von Purzelkäfern und Junikäfern aktiv. Auch andere Larven, z. B. von Wiesenschnaken (Tipula) und von Haarmücken (Markusfliege) treten jetzt auf. Ihnen ist mit insektenpathogenen Nematoden beizukommen, Beratung gibt es bei uns im Pflanzenhof.