Öffnungszeiten

im Februar



Montag bis Freitag:
9:00 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00
Samstag:
9:30 bis 12:30
(bei Dauerfrost geschlossen)

 

 




 


Es ist wieder soweit -
Unsere Helleborus/Lenzrosen Ausstellung ist eröffnet!


Das Besondere an unserer Ausstellung ist die große Vielfalt. Während die meisten Kollegen oft Sortenselektionen anbieten, haben wir uns dagegen entschlossen und bieten hauptsächlich Sämlingspflanzen an.
Und dies hat folgende Gründe: Zum Einen entwickelt sich die Züchtung von Jahr zu Jahr immer weiter. Durch immer bessere Mutterpflanzen entstehen immer robustere und blühfreudigere Sämlingspflanzen.
Zum Anderen kann bei dieser Pflanzengruppe jeder Kunde seinen individuellen Geschmack entscheiden lassen. Nicht die gärtnerischen Züchter entscheiden was schön ist (indem er nur wenige Sorte selektiert und gezielt vermehrt), sondern Sie! Mögen Sie lieber kleine oder große Blüten, runde, breite oder spitze Blütenblätter, gepunktete oder gefüllte Blüten - jede Pflanze ist anders - so wie wir Menschen. Jede Pflanze ist ein Unikat! Aber schauen Sie selbst...

 

 


Helleborus-Blüten-Zeit
Die schönsten Arten / Sorten Folge: 1

Mein Name ist Helleborus liguricus. Für viele Helleborus-Sammler gehöre ich zu den schönsten Wildformen. Warum? Das liegt vor allem am intensiven Duft, den meine Blüten verströmen. Dieser ist nicht so streng wie bei meinem Verwandten Helleborus odorus, sondern süßlich und sehr angenehm.
Ich spreche eigentlich italienisch und meine Eltern sind in einer besonders schönen Gegend „aufgewachsen“. In den Wäldern und Bergen Liguriens. Für alle die sich nicht so gut auskennen sage ich nur: Cannes, Nizza, Genua… Dort ist das Klima viel angenehmer als hier in Deutschland. Ich mag es daher im Winter lieber etwas kuschelig, wenn es ganz kalt wird hätte ich gerne eine warme Laubdecke. Ach ja, ich hätte gerne auch etwas Kalk zum Knabbern – dann werde ich auch garantiert im Frühjahr üppig blühen.

Weitere Geschichten finden Sie auf unserer Facebookseite


Das etwas andere Blumenzwiebelsortiment

Wer einmal im Frühling in Schottland, England oder in den Niederlanden war weis wie vielfältig das Blumenzwiebelsortiment ist - warum eigentlich nicht in Deutschland?

Der Grund ist recht einfach:
Weil die Blumenzwiebeln in den Gartencentern, Baummärkten oder im Lebensmittelhandel nur noch verramscht werden. Frei nach dem Motto: je mehr Zwiebeln pro Packung je besser.
Das klappt aber nur mit preiswerten kleinen Zwiebeln (die häufig dann nach der Blüte im Garten verschwinden)

Das ist sehr Schade - meinen wir

Daher arbeiten wir mit einem niederländischen Kollegen zusammen der ein unglaublich spannendes Sortiment an Narzissen und Tulpen anbietet.
Preiswerte Zwiebeln führen wir im Übrigen auch - aber solche die nicht gleich nach der ersten Blüte wieder verschwinden...

 





Gestatten mein Name ist...

Mein Name ist Prunus subhirtella "Autumnalis" - zu Deutsch Winterkirsche. Gerne überrasche ich die Menschen um diese Zeit mit der ersten Blüte und sorge für Schlagzeilen wie diese: "Klimaerwärmung in Deutschland. Die Kirschen blühen schon im Dezember"

Tja - das mache ich von Natur aus sehr gerne. Aber ich gebe zu, normalerweise öffne ich nur einige ganz wenige Knospen - die meisten lasse ich lieber geschlossen - schließlich weiß man ja nie ob der Winter noch einmal zuschlägt.

Bei bestem Winterwetter und Sonnenschein habe ich mir dennoch gedacht - was soll´s ich öffne doch mal fast alle Knospen und zeige mich von der schönsten Seite.
Ob ich es wohl noch bereue?

 


Norddeutschlands größtes Pflanzensortiment

Das ist nicht einfach so dahergesagt!

Besondere winterharte Gartenpflanzen sind schon seit vielen Jahren meine große Leidenschaft!
Um immer auf dem aktuellsten Stand zu bleiben, stehe ich im regen Kontakt mit führenden Gartenbaubetrieben in Europa.
Gleichzeitig besuche ich auch kleine Spezialbetriebe und bringe von dort regelmäßig Neuheiten mit.
Ein Teil kommt sofort zum Verkauf, der Rest zum Testen in meinen Hausgarten.

Nicht jede Neuheit ist auch "Gartenwürdig"

Hier wird die Neuheit die nächsten 2-5 Jahre getestet. Entspricht sie nicht meinen Erwartungen in der Reihenfolge: Robustheit, Winterhärte und Wuchs- und Blühverhalten wird sie auch schnell wieder aussortiert.

Gegen die Sortenflut
Und so wächst und wächst das Sortiment von Jahr zu Jahr.
Nur - wer findet sich bei solch einem riesigen Sortiment noch zurecht?
Aus diesem Grund, und für eine bessere Übersichtlichkeit, haben wir uns entschlossen, die empfindlichsten Arten und Sorten nicht mehr im Pflanzenhof zu präsentieren.
Der Pflanzenfreund wird es kaum merken - kann er doch immer noch aus über 3000 Arten und Sorten wählen.


 
 
 
  
Newsletter Anmeldung
Ihre Email-Adresse
Anmelden
Abmelden
Pflanzenhof Schachtschneider ~ Iserloyerstraße 2 ~ 27801 Dötlingen-Aschenstedt ~ Tel.: +49 (0)4433 919100 ~ Fax: +49 0) 4433 9191029