Merkzettel 0
Pflanzenliste


Noch keine Artikel
auf dem Merkzettel.

Pflanzenliste

Bitte beachten Sie: Der Merkzettel dient zu Ihrer Information. Grundsätzlich versenden wir keine Pflanzen.

Wir haben ganzjährig ein sehr großes Sortiment vorrätig. Falls Sie extra für eine spezielle Sorte zu uns kommen, empfehlen wir Ihnen diese vorzubestellen.

Pflanzenliste

Bitte beachten Sie: Der Merkzettel dient zu Ihrer Information. Grundsätzlich versenden wir keine Pflanzen.

Wir haben ganzjährig ein sehr großes Sortiment vorrätig. Falls Sie extra für eine spezielle Sorte zu uns kommen, empfehlen wir Ihnen diese vorzubestellen.

18 Treffer
Gesamte Auswahl zurücksetzen
Apfel (0)
Birne (0)
Süßkirsche (18)
Sauerkirsche (0)
Pflaumen / Zwetsche (0)
Mirabelle (0)
Pfirsich (0)
Aprikose (0)
Quitte (0)
Nashi (0)
Johannisbeere (0)
Stachelbeere (0)
Himbeere (0)
Brombeere (0)
Heidelbeere (0)
Walnuss (0)
Haselnuss (0)
Kiwi (0)
Wildobst (0)
Tafelsorte (18)
Wirtschaftssorte (12)
Lagersorte (0)
Selbstfruchtbar (2)
Regionale Sorte (0)
Historische Obstsorte (7)
Resistente Sorte (0)
Neuheit / Rariät (0)
Juni (2)
Juli (14)
August (4)
September (0)
Oktober (0)
November (0)
Dezember (0)
Januar (0)
Februar (0)
März (0)
Buschobst (stark- und schwachwüchsige Unterlagen) / Strauch (bei Wildobst) (15)
Halbstamm (16)
Hochstamm (11)
Säulenobst (1)
Zwergobst (0)

Säulenkirsche 'Sylvia'
Säulenkirsche Syslvia

++  säuenlartiger Wuchs, Frucht: dunkelrot, groß; Fruchtfleisch: fest, aromatisch, sehr platzfest Genußreife: 4 - 5 Kirschwoche = Anfang Juli
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Bianca'
Süßkirsche Bianca

++  Frucht: mittelgroß bis große Knorpelkirsche, braunschwarz, Fleisch mittelfest, rot, saftig, aromatisch, platzfest Reifezeit: 6. Bis 7. Kirschwoche = Ende Juli / Anfang August Herkunft: Kreuzung aus ube x Allers Späte, 1954 in York (Altes Land) entstanden
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Burlat'
Süßkirsche Burlat

++  Frucht: sehr groß, leuchtend rot; Fleisch: fest, saftig, süß mit gutem Aroma, Saft hellfarbig Genußreife: 1 - 2 Kirschwoche = Ende Juni Herkunft: um 1930 in Pierre Bénite (Rhöne) durch Herrn Burlat ausgelesen
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Büttners Rote Knorpelkirsche'
Süßkirsche Büttners Rote Knorpelkirsche

++  Frucht: große Knorpelkirsche, gelb, mit leuchtend roter Deckfarbe; Fleisch: hellgelb, süß, angenehm gewürzt, Saft farblos Genußreife: 5 Kirschwoche = Mitte Juli Herkunft: um 1800 von Büttner in Halle (Saale) gefunden
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Dönissens Gelbe Knorpelkirsche'
Süßkirsche Dönissens Gelbe Knorpelkirsche

++  Frucht: mittelgroße Knorpelkirsche, herzförmig, hellgelb bis braungelb; Fleisch: mäßig fest, saftig, sehr süß Genußreife: 5 - 6 Kirschwoche = Ende Juli, am Baum gut haltbar Herkunft: wahrscheinlich aus dem Kirschanbaugebiet um Guben (Neiße), benannt nach dem Züchter
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Erika'
Süßkirsche Erika

Frucht: Mittelgroße Herzkirsche, herzförmig, dunkelrot; Fleisch mittelfest, saftig, aromatisch, mittlere Platzfestigkeit Reifezeit: 3. Bis 4. Kirschwoche = Anfang Juli Herkunft: reuzung aus Rube x Stechmanns Bunte, 1954 in Jork (Altes Land) entstanden
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Große Prinzessinkirsche'
Süßkirsche Große Prinzessinkirsche

++  Frucht: sehr große Knorpelkirsche, gelb mit roter Deckfarbe; Fleisch: fest, saftig, süß mit feiner Säure und gutem Aroma, Saft farblos Genußreife: 4 Kirschwoche = Mitte Juli Herkunft: wahrscheinlich aus Deutschland vor 1828
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Große Schwarze Knorpelkirsche'
Süßkirsche Große Schwarze Knorpelkirsche

++  Frucht: große Knorpelkirsche, rotbraun bis schwarz; Fleisch rotbraun, sehr fest, wohlschmeckend, Saft intensiv gefärbt Genußreife: 5 Kirschwoche = Ende Juli Herkunft: bereits um 1540 von Ch. Etienne beschrieben
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Hedelfinger Riesenkirsche'
Süßkirsche Hedelfinger Riesenkirsche

++  Frucht: sehr große Knorpelkirsche, braunrot mit feinen hellen Strichen; Fleisch: fest, wohlschmeckend, und würzig, Saft dunkel Genußreife: 4 - 5 Kirschwoche = Mitte Juli Herkunft: um 1850 als Zufallssämling in Hedelfingen / Stuttgart entstanden
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Kassins Frühe Herzkirsche'
Süßkirsche Kassins Frühe Herzkirsche

++  Frucht: mittelgroße Herzkirsche, braunschwarz; Fleisch: weich, saftig, süß mit angenehmen Geschmack Genußreife: 1 - 2 Kirschwoche = Ende Juni Herkunft: Zufallssämling von W.L. Kassin um 1860 in Werder (Havel) gefunden
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Lapins'
Süßkirsche Lapins

++  Selbstfruchtbar, Frucht: groß bis sehr groß, dunkelrot; Fruchtfleisch: fest, süß, wenig aromatisch, Saft färbend Genußreife: 7 Kirschwoche = Anfang August Herkunft: Agricultural Research Station Summerland (Kanada) 1983 in den Handel gebracht
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Oktavia'
Süßkirsche Oktavia

Frucht: Große Knorpelkirsche, rot bis dunkelrot, Fleisch, hell, würzig-aromatisch, Saft farblos, kleiner Stein, sehr platzfest Reifezeit: 5. Bis 6. Kirschwoche = Ende Juli Herkunft: Schneiders Späte Knorpel x Rube 1957 in Jork entstanden
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Regina'
Süßkirsche Regina

++  Frucht: sehr große Knorpelkirsche, rotbraun; Fleisch: fest aromatisch, Saft farblos Genußreife: 7 - 8 Kirschwoche = Angang August, zu dieser Zeit heerscht kaum noch Vogelfraß Herkunft: 1957 in Jork (Altes Land) aus Kreuzung Schneiders Späte Knorpel x Rube entstanden
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Schneiders Späte Knorpel'
Süßkirsche Späte Knorpel

++ , sehr großfruchtige Knorpelkirsche, dunkelrot; Fleisch sehr fest, saftig, von sehr gutem Aroma, nicht sehr platzempfindlich Genußreife: 5 Kirschwoche = Mitte Juli Herkunft: um 1860 im Kirschanbaugebiet Guben (Neiße) entstanden
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Sunburst'
Süßkirsche Sunburst

++  Selbstfruchtbar, schwachwüchsig, Frucht: sehr groß, dunkelrot; Fruchtfleisch: weich, hoher Saftgehalt, süß, wenig aromatisch Genußreife: 5 Kirschwoche = Mitte Juli Herkunft: Agricultural Research Station Summerland (Kanada) 1983 in den Handel gebracht
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Valeska'
Süßkirsche Valeska

Frucht: große Herzkirsche, Fleisch weich, saftig, süß mit gutem Aroma, Saft färbend, platzfest Reifezeit: 4.Kirschwoche, einheitlich reifend = Anfang bis Mitte Juli Herkunft: Kreuzung aus Rube x Stechmanns Bunte, 1954 in York (Altes Land) entstanden
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Van'
Süßkirsche Van

++  Frucht: große Knorpelkirsche, braunrot; Fleisch: fest, saftig, süß-aromatisch; Saft kaum gefärbt Reifezeit: 4 - 5 Kirschwoche = Mitte Juli Herkunft: 1944 in Summerland (Kanada) entstanden
Stück
Merkzettel
 

Süßkirsche 'Viola'
Süßkirsche Viola

++  Frucht: Große Herzkirsche, hoch gebaut, dunkelrot bis violett, glänzend, Fleisch mittelfest, sehr saftig, platzfest, Reifezeit: 6. Bis 7. Kirschwoche = Ende Juli bis Anfang August Herkunft: Schneiders Späte Knorpel x Rube, 1957 in Jork (Altes Land) entstanden
Stück
Merkzettel
 
Das Listenende wurde erreicht. Bitte treffen Sie oben eine neue Auswahl.

Zur Erklärung: Die Pluszeichen vor den Pflanzen (wie z.B. Laubgehölzen, Rosen, Bodendecker, Alleebäume, Kletterpflanzen, Stauden, Heckenpflanzen) dienen zur Orientierung
+++ bedeutet: ideal für die hiesigen Boden- und Klimaansprüche
++ bedeutet: wachsen ohne Probleme auf hiesige Böden, mit leichten Einschränkungen
+ bedeutet: unbedingt Pflegetipps beachten!
- bedeutet: empfindlich, eher ungeeignet, meist sehr krankheitsempfindlich

0