Merkzettel 0
Pflanzenliste


Noch keine Artikel
auf dem Merkzettel.

Pflanzenliste

Bitte beachten Sie: Der Merkzettel dient zu Ihrer Information. Grundsätzlich versenden wir keine Pflanzen.

Wir haben ganzjährig ein sehr großes Sortiment vorrätig. Falls Sie extra für eine spezielle Sorte zu uns kommen, empfehlen wir Ihnen diese vorzubestellen.

Pflanzenliste

Bitte beachten Sie: Der Merkzettel dient zu Ihrer Information. Grundsätzlich versenden wir keine Pflanzen.

Wir haben ganzjährig ein sehr großes Sortiment vorrätig. Falls Sie extra für eine spezielle Sorte zu uns kommen, empfehlen wir Ihnen diese vorzubestellen.

213 Treffer
Gesamte Auswahl zurücksetzen
Apfel (61)
Birne (16)
Süßkirsche (15)
Sauerkirsche (11)
Pflaumen / Zwetsche (15)
Mirabelle (2)
Pfirsich (7)
Aprikose (2)
Quitte (8)
Nashi (3)
Johannisbeere (8)
Stachelbeere (4)
Himbeere (4)
Brombeere (0)
Heidelbeere (4)
Walnuss (8)
Haselnuss (7)
Kiwi (1)
Wildobst (30)
Tafelsorte (170)
Wirtschaftssorte (85)
Lagersorte (42)
Regionale Sorte (10)
Selbstfruchtbar (43)
Historische Obstsorte (68)
Resistente Sorte (26)
Neuheit / Rariät (36)
Juni (9)
Juli (48)
August (52)
September (81)
Oktober (99)
November (81)
Dezember (69)
Januar (53)
Februar (45)
März (31)
Buschobst (stark- und schwachwüchsige Unterlagen) / Strauch (bei Wildobst) (213)
Halbstamm (125)
Hochstamm (71)
Säulenobst (0)
Zwergobst (0)

Actinidia (purpurea x melanandra) 'Ken´s Red'
Rotfleischige Kiwi

++  Eine weibliche Kiwi aus Neuseeland mit rotem Fruchtfleisch. Die mittelgroßen Früchte färben sich in der Sonne purpurrot und besitzen einen hohen Vitamin C Gehalt. Zudem enthalten die nährreichen Früchte einen sehr hohen Gehalt an gesunden Polyphenolen und Antioxidantien. Benötigt eine männliche Befruchterpflanze und ein Klettergerüst.
Stück
Merkzettel
 

Amelanchier alnifolia 'Krasnojarskaja'
Grossfruchtige Russische Felsenbirne

+++  Laubabwerfend. Eine russische Sorte mit überdurchschnittlich großen schwarzblauen Früchten. Wie alle Felsenbirnen ist auch diese Sorte essbar, der Geschmack ist süßlich ohne viel Säure. Ideal zum Saften oder für Gelees. Mittelstarker, leicht überhängender Wuchs bis ca. 400cm. Weiße
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Alkmene'
Apfel Alkmene

+++  Herbstapfel, eine beliebte Sorte aus der ehemaligen DDR. Frucht: mittel, rotgestreift, gelbes knackiges Fleisch, sehr aromatisch und fein säurig, Genußreife: September bis November
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Berner Rosenapfel'
Apfel Berner Rosenapfel

+++  Herbstapfel, Frucht: mittelgroß, mit leuchtend roter Farbe überzogen und von angenehm süßweinigem Geschmack, ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis. Reifezeit: Mitte September, eßbar bis Dezember. Herkunft: Diese sehr leckere Apfelsorte wurde 1870 als Sämling in einem Wald bei Oppingen, Kanton Bern, in der Schweiz gefunden.
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Braeburn'
Apfel Braeburn

+  Winterapfel, Frucht: glatt glänzend, goldgelb, sonnenseits rot gestreift; Fruchtfleisch: cremefarbig, fest, saftig und sehr aromatisch benötigt gute Standorte Reifezeit: Anfang Oktober, genußreif ab Ende Oktober bis Februar. Herkunft: 1952 durch die Baumschule Wiliams / Braeborn (Neuseeland) verbreitet
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Carola'
Apfel Carola

+++  Herbstapfel. Frucht: zitronengelb, rot geflammt ; Fruchtfleisch: weiß, saftig, erfrischend mit mildem Aroma. Trägt häufig schon nach dem 1. Standjahr. In Müncheberg (Brandenburg) aus Samen von Cox Orange entstanden.
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Champagner Renette'
Apfel Champagner Renette

++  Winterapfel, Frucht: Groß, flachrund, Schale wachsgelb, Fruchtfleisch ziemlich fest, saftig, weißlich, erfrischende Säure Reifezeit: Mitte Oktober, Genussreife ab Weihnachten bis in den Sommer!!! Sehr guter Wirtschaftsapfel. Herkunft: Aus der Champagne, schon 1799 beschrieben (schade,
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Cox Orange Renette'
Apfel Cox Orange Renette

++  Herbst bis Winterapfel. Frucht: klein, gelbe Grundfarbe mit roten Backen, sehr knackig, saftig und süßaromatisch. Besonders bei Kindern ein sehr beliebter Apfel. Genußreife: Oktober bis Januar. Herkunft: 1830 in England von Herrn M.R. Cox als Sämling aus Ribston Pepping gefunden.
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Dabinette'
Cider-Apfel

++  Winterapfel, Eine alte Apfelsorte, die in Südengland und der Normandie weit verbreitet ist (entstanden um 1900) Frucht: klein, säurebetont, die Früchte werden zu Cider (Apfelsekt) verarbeitet Genußreife: Oktober bis Februar
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Delcorf' (Delbarestival)
Apfel Delbar Estival

++  Sommerapfel, Frucht: mittelgroß, grüngelb, sonnenseits rot gefärbt, knackig, saftig, süßaromatisch, erfrischendes Aroma beliebter Sommerapfel. Reifezeit: Mitte August, ca. 6 Wochen lagerfähig. Herkunft: Delbard (Frankreich) Kreuzung aus Stark Jon Grimes Golden x Golden Delicious
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Discovery'
Apfel Discovery

++  Sommerapfel, Frucht: gelblichgrün mit roter Deckfarbe; Fruchtfleisch weiß, fest, säuerlich mit reichlich Zucker und kräftiger Würze; Genußreife: Mitte August bis Ende September; Herkunft: um 1964 in England entstanden
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Dülmener Rosenapfel'
Apfel Dülmener Rosenapfel

+++  Herbstapfel, Frucht: Mittel bis groß mit glatter, oft fettiger gelber Schale, Grundfarbe gelb, sonnenseits streifig rot, Fleisch gelblich, saftig mit ansprechendem Aroma. Reifezeit: ab September, haltbar bis Dezember. Herkunft: um 1870 als Sämling des Gravensteiner in Westfalen entstanden
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Elstar' ®
Apfel Elstar

+  Herbstapfel, wohl der bekannteste und beliebteste Apfel, leider kommt er mit den hiesigen Boden- und Klimaansprüchen nicht sonderlich gut zurecht. Frucht: mittelgroß, goldgelb mit roter Deckfarbe; knackiges, erfrischendes, säuerlichsüßes Aroma. Pflückreife: September, Genußreife Oktober
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Erwin Baur'
Apfel Erwin Baur

+++  Winterapfel, Frucht: groß, Grundfarbe goldgelb mit roter, streifiger Deckfarbe, Fruchtfleisch gelblichweiß, guter Geschmack, harmonisches Zucker-Säure-Verhältnis. Guter Pollenspender. Reifezeit: Ende September, genußreif bis Dezember Herkunft: Sämling aus Geheimrat Oldenburg, seit 1955 im Anbau
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Filippa'
Apfel Filippa

+++  Herbstapfel, Frucht: mittelgroß bis groß, mittelbauchig, Grundfarbe gelb, an der Sonnenseite leicht gerötet, Fleisch weiß, mürbe, saftig, süß, mit weinartigem Aroma wie Gravensteiner. Reifezeit: September, ab Oktober bis Dezember genußreif. Herkunft: 1877 in Hunstrup, Fünen/DK entstanden, vermutlich ein Sämling von Gravensteiner
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Finkenwerder Herbstprinz'
Apfel Finkenwerder Herbstprinz

+++  Winterapfel, Frucht: groß, zum Teil ungleichmäßige Form, grüne, halbseitig rotgestreifte Schale, sehr aromatisch mit feiner Säure, sehr hohe Erträge Reifezeit: Oktober, eßbar im November bis März, sehr gute Lagefähigkeit. Herkunft: von der Elbinsel Finkenwerder um 1870 von Carsten Benitt als Zufallssämling entdeckt
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Florina Querina' ®
Apfel Florina Querina

+++  Herbstapfel, Frucht: mittelgross. Gelbgrün, violettrote Backe. Festes, saftiges und süsses Fruchtfleisch. Reifezeit: Mitte Oktober, Genussreife November bis Februar Eignung: Beachtenswerter Winterapfel für den Obstbau mit reduziertem Pflanzenschutz. Resistent gegen Schorf, wenig empfindlich gegen Mehltau, Feuerbrand und Schalenbräune.
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Gala'
Apfel Gala

+  Herbstapfel, Frucht: mittelgroß, hellrote glatte Schale, etwas wachsig; süßes, aromatisches, saftiges und festes Fruchtfleisch. Genußreife: Ende September bis Ende Dezember. Nur für gute Standorte Herkunft: in Neuseeland um 1960 entstanden, Kreuzung aus Kidds Orange Red x Golden Delicious
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Geheimrat Oldenburg'
Apfel Geheimrat Oldenburg

++  Herbstapfel, Frucht: mittelgroß, gelb sonnenseits mit roten Backen, festes, mildes säuerliches Aroma, besonders bei Kindern sehr beliebt, Genußreife: September bis November 1897 in der Versuchsanstalt Geisenheim / Bayern gezüchtete Sorte
Stück
Merkzettel
 

Apfel 'Gelber Münsterländer'
Apfel Gelber Münsterländer

+++  Synonym Gelber Borsdorfer, Winterapfel, Frucht: mittelgroß mit gelbgrünem Fruchtfleisch: saftig, angenehmer Geschmack, leicht säuerlich. Reifezeit: Anfang Oktober, genußreif ab Weihnachten bis März. Herkunft: im Oldenburger Münsterland entstanden
Stück
Merkzettel
 


Oder oben oben eine neue Auswahl treffen.

Zur Erklärung: Die Pluszeichen vor den Pflanzen (wie z.B. Laubgehölzen, Rosen, Bodendecker, Alleebäume, Kletterpflanzen, Stauden, Heckenpflanzen) dienen zur Orientierung
+++ bedeutet: ideal für die hiesigen Boden- und Klimaansprüche
++ bedeutet: wachsen ohne Probleme auf hiesige Böden, mit leichten Einschränkungen
+ bedeutet: unbedingt Pflegetipps beachten!
- bedeutet: empfindlich, eher ungeeignet, meist sehr krankheitsempfindlich

0