+++Corona Aktuell+++ Der Pflanzenhof hat wieder geöffnet+++

Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Pflanzenhof wieder öffnen dürfen.

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Corona Regeln:


- Zutritt nur mit medizinischer Mundschutzmaske (OP Maske) oder FFP2 bzw. FFP3 Maske, diese muss sowohl im Außen-, als auch im Innenbereich getragen werden!
- Zutritt nur mit Einkaufswagen.
- Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit keine ausführlichen Beratungen anbieten dürfen.
- Wir bitten ebenfalls um Verständnis, dass wir derzeit keine Feldfahrten anbieten können.

 
 

+++Corona Aktuell+++ Der Pflanzenhof hat wieder geöffnet+++

Heimische Pflanzen

Heimische Pflanzen
Wichtige Informationen zu unserer Sortenliste für heimische und naturnahe Pflanzen


Auf vielfachem Wunsch, haben wir eine extra Sortenliste nur für heimischen Bäume, Gehölze und Stauden angelegt.
In dieser Sortenliste können Sie aus 3 Varianten auswählen:
Naturvorkommen im Landkreis Oldenburg - hier werden nur Arten vorgestellt, die auch in unserem Landkreis beheimatet sind.
Heimische Pflanzen - in Deutschland beheimatete Pflanzen inklusive einige besonders gartenwürdige Auslesen / Sorten. Falls Sie reine Naturarten bevorzugen, meiden sie Pflanzen die mit einem "Sortennamen" versehen sind.
Naturnahe Pflanzen - Nicht in Deutschland beheimatet. Die allermeisten dieser "Fremden" sind bereits seit vielen Jahrzehnten, teilweise Jahrhunderten in unseren Gärten und in der Natur anzutreffen. I.d.R. verbreiten sich diese Pflanzen nicht Invasiv (falls die Gefahr besteht, ist dies im Text auch beschrieben) und sie haben sich zu einer sehr wichtigen Nahrungsquelle für unsere hiesige Insekten- und Vogelwelt entwickelt! Experten sind sich einig, dass auch diese Pflanzen mehr Beachtung finden sollten! Weiterhin finden sie hier  Auslesen/Sorten von unseren heimischen Pflanzen.

Die Liste ist im Aufbau und wird den ganzen Winter über erweitert.
Hier geht es zur Sortenliste

Christ- und Lenzrosenschau

Christ- und Lenzrosenschau
Start der Schau noch ungewiss

Unsere Christ- und Lenzrosenschau ist ab sofort wieder eröffnet. 

Freuen Sie sich auf zahlreiche Besonderheiten und Neuheiten, sowie blühfreudigen Klassikern. 

Coronabedingt haben wir die Pflanzen im gesamten Pflanzenhof verteilt, damit jeder Besucher in Ruhe schauen kann. 

Pflanzenhof Film

Der Pflanzenhof stellt sich vor

Baumschönheiten

Baumschönheiten
Wandertipps zu Coronazeiten


Wir sind über die Bilder der Wintersportgebiete der letzten Tage doch sehr erschrocken. Tausende von Menschen, die sich auf den Skipisten tummeln. Einige sollen sogar gleich morgens um 6 Uhr von Zuhause losgefahren sein, um zu Tagesbeginn um 8 Uhr noch einen Parkplatz zu ergattern - verrückt und nicht optimal!
Aber immer in den eigenen 4 Wänden sitzen ist auch nicht optimal. Für ein gutes Abwehrsystem benötigen wir regelmäßig frische Luft, am besten in Verbindung mit Bewegung und ohne viel menschlichen Kontakt.  Doch wo finden wir Plätze und Wege, die uns das bieten? Wir haben unsere Orte im Internet gefunden und sie liegen oft auch noch „um die Ecke“! So kann man zum Beispiel Naturdenkmäler in seiner Gemeinde suchen. Allein in der Gemeinde Dötlingen liegen über 40!

Nun, die sind nicht alle einen Ausflug wert oder können nicht besucht werden. Das ein oder andere „Schätzchen“ ist aber dabei und wir haben uns zwischen Mitte Dezember und Neujahr auf Entdeckungsreisebegeben; auch über unsere Gemeindegrenze hinaus. Wir haben nur sehr wenige Menschen getroffen und denken, wir können unsere „Geheimtipps“ hier weiter geben. Aber wir möchten Sie auch dazu ermutigen Ihre Heimatgemeinde selbst zu erforschen. Verlassen Sie mal die gewohnten Wege und gehen neue! Und wenn Sie dabei tolle Bäume finden, dann lassen Sie es uns wissen!
Unsere Baumschönschönheiten näher vorgestellt
 

Radfahren nach Zahlen

Radfahren nach Zahlen
Malen nach Zahlen kennt Jeder - aber was ist Fahren nach Zahlen?

So neu ist das System gar nicht. In Belgien und den Niederlanden hat sich das "neue" Radfahren bereits etabliert.
Egal wo Sie in der Gemeinde Dötlingen auf das Rad steigen, bereits nach wenigen Abzweigungen treffen Sie garantiert auf das neue Fahrradleitsystem. An deren "Knotenpunkten" können Sie dann ganz einfach ihre eigene Route zusammenstellen. Anschließend brauchen Sie nur den Zahlen der Route zu folgen. 
Unser Tipp für alle Lottospieler: der nächste Jackpot läßt sich erradeln ;-)
Einen Gewinner gibt es garantiert: ihre Gesundheit!

Fahrrad/Wandertipps in der Wildeshauser Geest finden Sie HIER

+++Gegen Fernweh+++Pflanzengeschichten aus der ganzen Welt+++

+++Gegen Fernweh+++Pflanzengeschichten aus der ganzen Welt+++
Großblättriges Scheinschaumkraut

Wer diese großartige Staude im Herbst pflanzt, erlebt ein prachtvolles weißes Blütenfestival im März/April. Die nur 20cm hoch werdende anspruchslose Staude bevorzugt halbschattige nicht zu heiße Standorte. Sehr schön als locker wachsender Bodendecker. Je humoser der Boden, je üppiger das Wachstum. In den Niederlanden seit Jahren DIE angesagte Vorfrühlingsstaude. Es wird allerhöchste Zeit, sie auch für unsere Gärten bekannter zu machen.

Zum Staudensortiment

Wie der Taschentuchbaum nach Europa kam

Wie der Taschentuchbaum nach Europa kam
Gestatten, Ernest Wilson, Pflanzenjäger

Kaum zu glauben: Für manche unserer Lieblingspflanzen haben vor über einhundert Jahren Europäer ihr Leben riskiert. Ernest Wilson (1876-1930) war einer von ihnen. Er brachte uns den Taschentuchbaum und andere Kostbarkeiten.

Wilson war ein Gärtner und Botaniker mit Leib und Seele. Von klein auf beschäftigte er sich mit Pflanzen, deren Vermehrung und Systematik. In der berühmte Baumschule von John Veitch lernte er, wie man Pflanzen und Samen verpackt, damit sie monatelange Reisen überstehen. Denn Veitch hatte das Talent und die Tatkraft von Wilson erkannt und reihte ihn unter das Dutzend von Pflanzenjägern ein, die die Baumschule rund um den Globus auf die Jagd nach botanischen Kostbarkeiten schickte... weiter
 

Lieblingspflanze Himmelsbambus

Lieblingspflanze Himmelsbambus
Bambus oder kein Bambus - das ist hier die Frage...

Vielleicht täusche ich mich, aber gefühlt sehen wir Deutschen zu erst das Negative und überschatten somit das Positive. Das gilt auch für Pflanzennamen: Rosmarinweide, Stinkender Nieswurz, Fleischbeere oder der hier vorgestellte immergrüne Himmelsbambus.
Seien sie ehrlich mit sich selbst. Auch sie haben zuerst an Bambus gedacht, richtig? Und wofür steht Bambus: er wuchert, macht unendliche Ausläufer, wird riesig, und kann nicht gebändigt werden. Dabei sind auch das nur Vorurteile für eine ganz fantastische Pflanze, und gilt nur für ganz wenige Arten.
Weiterlesen

 

Warum wir keinen Online Shop mehr anbieten

Warum wir keinen Online Shop mehr anbieten

Eher ungewöhnlich für die heutige Zeit haben wir uns entschieden den Postversand einzustellen.
Warum eigentlich?
Nun das hat mehrere Gründe. Ein Grund ist, dass wir unsere Pflanzen lieber in größere Töpfe heranwachsen lassen. Das heißt für den Postversand sind unsere Pflanzen häufig zu schwer oder sie passten nicht in das  "Gurtmaß" (gibt die maximale Größe von versandfähigen Paketen an). 
Ein weiterer, ebenfalls sehr wichtiger Grund, ist die fachgerechte Beratung. Wir stellen tagtäglich fest wie wichtig diese geworden ist. Nur dank der individuellen persönlichen Beratung ist es möglich, die richtigen Pflanzen für ihren Garten zu empfehlen – Wir mußten feststellen, dass dies Online nur mit Vorkenntnissen möglich war.
Wir wissen, dass zahlreiche Gartenbesitzer enttäuscht sind, wir danken für ihr Verständnis und würden uns sehr freuen Sie einmal persönlich bei uns im Pflanzenhof begrüßen zu können. Dötlingen – so weit weg ist das gar nicht…
Zur Sortenliste

Pflanzenliste

direkt in die Auswahl

mehr dazu

Die Besten

Unsere Lieferanten näher vorgestellt

mehr dazu