Merkzettel 0
Pflanzenliste


Noch keine Artikel
auf dem Merkzettel.

Gärten in Dötlingen und Umgebung

Um die Karte nach dem Zoomen wieder komplett zu sehen, können Sie die Seite auch neu laden. Die Ziele haben unten eine kurze Beschreibung. Hier Springen Sie zu den einzelnen Einträgen.

Huder Gartenerlebnisse

Unter dem Motto "Huder Gartenerlebnisse" öffnen zahlreiche Privatgärten und Gärtnereien 3x im Jahr (häufig eine Woche nach der Dötlinger Gartenkultour).

Internetseite dazu

Englischer Landschaftspark von Witzleben

In Hude liegt mitten im Ort ein besonders idyllischer Englischer Landschaftsgarten. Ein Garten-Schatz mit ganz viel Tradition. Im 13. Jh. entstand an dieser Stelle ein Zisterzienser Kloster. Mönche pflanzten erste Bäume – hiervon ist noch eine Linde erhalten geblieben. Nach der Auflösung der Klosteranlagen am Ende der Reformation, wechselten regelmäßig die Besitzer. Dabei entstand auch ein fantastischer Landschaftspark nach englischem Vorbild. Heute ist das Anwesen im Besitz der Familie von Witzleben, die mit viel Leidenschaft das Erbe der Nachwelt erhält.
Übrigens: nur hier im Gewächshaus wächst eine ganz besondere Rosenrarität, eine weiße Maréchal-Niel-Rose (auch als von Witzleben Rosen bekannt).

Internetseite dazu

Wild und Freizeitpark Ostrittrum

Ohne Frage: die 500 Tiere aus allen Kontinenten und die Spielgeräte für kleine Kinder stehen für die meisten Besucher im Vordergrund.
Dabei lohnt sich auch ein Spaziergang durch den Märchenwald mit seinen zahlreichen bekannten Märchen die hier bildlich dargestellt und erzählt werden. Seit 2017 dürfen wir mit modernen Blütenbeeten dieses Areal zusätzlich verschönern und hoffen dann demnächst auf leuchtende Kinder- und Erwachsenenaugen.   

Internetseite dazu

Dötlinger Gartenkultour  Das Original!

Besuchen Sie am 1. Mai, am letzten Juniwochenende und am 3. Oktober verschiedene Künstler, Gärtner und Privatgärtner in der Gemeinde Dötlingen. Es lohnt sich – immer und immer wieder!

Internetseite dazu

Arboretum Wildeshausen

Auf 3,5ha hat der örtliche Rotary Club ein ganz besonderes Arboretum gepflanzt. Es verbindet die Innenstadt mit dem Waldlehrpfad Lehmkuhle. Gepflanzt wurden seinerzeit zahlreiche heimische Bäume und Gehölze und mit der Zeit wurden auch „Exoten“ zugelassen.
Ein ganz besonderer Exot ist der „Sieben Söhne des Himmels“ Strauch. Dieser Strauch wurde erst Mitte der 1980er Jahren in Europa eingeführt. Olaf Schachtschneider gelang es bereits 1992 einen dieser begehrten Pflanzen zu ergattern. Als dieser trotz Rückschnitt zu groß wurde, bekam er im Arboretum einen neuen Platz. Nach Anwuchsschwierigkeiten zeigt er sich jetzt wieder von der schönsten Seite.
Ergänzt wurde der Park in den letzten Jahren mit einem „Park der Zukunft“ und „Pfad des Naschens“.
Bewusst wird das Gelände naturnah gehalten – und nicht nur die heimischen Insekten finden das großartig.

Internetseite dazu

Beerenlehrpfad Twistringen

Im Frühjahr 2004 wurde als Gemeinschaftsprojekt am Radfernweg Osnabrück – Bremen ein Beerenlehrpfad und ein Jahr darauf ein 160m langer Wildrosenweg gepflanzt.
Leider sind im Laufe der Zeit einige Pflanzen eingegangen und leider passen Schild und Pflanze auch nicht immer überein. Dennoch ist die Idee klasse.
Der nicht perfekte Pflegezustand mag den einen oder anderen ärgern. Wildbiene und Co. sind sich aber einig, dass sie genau das am liebsten haben!

Internetseite dazu

Wenn Gärtner eine Urlaubsreise planen - spielt der Gartenbau immer eine Rolle. Die Auflistung auf dieser Seite ist auf gar keinem Fall vollständigt, sie zeigt nur die interessanesten Gartenziele, die wir besucht haben.